Kultur

 

Armbrustschützen von Rab

Rabljani su obnovili staru vitešku igru utemeljenu u Rabu davne 1364. godine. Tako da od obnavljanja 1995. godine igre postaju centralni kulturni dogaðaj ove sredine.

Glasnik poglasom i bubnjevima dan prije najavljuje viteško nadmetanje. Sveèanost zapoèinje dolaskom kneza i njegove pratnje u gradsku ložu gdje ih doèekuju samostrelièari, zastavnièari i glazbenici.

Uz snažno bubnjanje bubnjara, zvukove fanfara i zvonjavu zvona sudionici idu ulicama grada u Katedralu po blagoslov.Igra poèinje na Trgu sv. Kristofora pred gradskim vratima gdje ju otvara Rapski knez. Uz zvuke fanfara na jarbol se podiže zastava Grada, a na znak "èastnog suda" vitezovi zapoèinju natjecanje.

Rapski knez proglašava pobjednika viteških igara i uruèuje mu nagradu "Felix". Igre završavaju programom glazbenika i zastavnièara te sveèanim mimohodom svih sudionika odjevenih u renesansne kostime.

Naziv oružja kojim su se koristili stari rapski vitezovi, je antièki samostrijel. Danas ga koriste i na viteškim igarama, a uz rabljane koriste ga još samo balestrieri iz San Marina.

Rabljani su njime u srednjem vijeku obranili svoj grad od napadaèa pa su igre uveli u slavu te obrane i u poèast svome zaštitiniku Sv. Kristoforu.

Sveèani mimohod se održava 30. svibnja i 27. srpnja, a sveèani mimo-hod Gradom prireðuje se i na Dan Velike Gospe. Svaki mimohod traje 3 dana, pa ako ste u to vrije-me na ovom predivnom otoku, nemojte ga nipošto propustiti.

Die Kirchliche Denkmäler

 

Die Stadt von Rab ist etwas besonderes: habend von der Vergangenheit seine Zeichen behalten und vermischte die mit den Modernen auf die beste mögliche Weise. Heute sogar, wenn wir durch das Goldene Tor, wir werden von der Obere Straße mit seinem wunderbaren Frieden angezogen werden, hineingehen. Rechts, zum Eingang zum Park Komrèar, können Sie den belvedere auf dem alten Turm und der kleinen Kirche von Hl. Christophorus, der Beschützer von der Stadt und der Insel, finden , jetzt der Lapidarium, und nach links gibt es eine Straße mit seinen Kirchen und vier Glockentürmen.

 Vom Mönchskloster und der Kirche von Hl. Johennes Evangelist, von der einmaligen romanischen Basilika, nur der romanische Glockenturm ist geblieben. Nur daneben gibt es die Kirche des weinenden Heiligen Kreuzes, wo laut Aufzeichnungen ein Wunder Geschen ist-das Kreuz begann zu weinen.

Auf dem Freiheitsplatz befindet sich auch das Glockenturm und die St.  Justina Kirche, die für das Benediktinerinnenkloster im XVI Jh. errichtet wurde, und jetzt als Museum für sakrale Kunst dient. Unweit von der St. Justina Kirche befindet sich auch der St.  Andreas Glockenturm mit dem Benediktinerinnenkloster.  Die dreischiffige Kirche wurde im romanischen Stil mit dem wunderschönen Barockaltar erbaut.  Der Glockenturm stammt aus dem Jahr 1181 und steht für den ältesten Glockenturm in Rab.

 Ob Sie anfangen, zu Kampor zu gehen, vergessen Sie nicht, das Franziskanerkloster und die St. Euphemia Kirche zu besuchen. Im kloster können Sie ein wertvolles Museum und die Galerie von Fra Amroz Testen finden.

Sonstige Denkmäler

Eines der wertvollsten Denkmäler auf Rab ist der Fürstenpalast, der auf dem Municipium Arbe Platz gelegen ist.

Die Konstruktion des Palastes begann schon im XII. Jahrhundert, doch die interessantesten Teile stammen aus den XV. und XVI. Jahrhunderten.

Die Stadtloggia stammt aus dem Jahr 1509, das im Renaissancestil konstruiert wird, mit schönen Steinsäulen. Vor kurzem ist es wiederhergestellt worden, um von seinem Verfall bewahrt zu werden.

 

Klape (Sängervereine)

Rab, mit ihrer besonderer Leistung, ist für seine Sängervereine (klape) berühmt. Wenn Sie nichts wie es gehört haben, dieses vielleicht geht es bis jetzt um die Zeit, ihnen zuzuhören. Vielleicht ist dies nur etwas für Sie……

Auf der Insel von Rab gibt es vier Sängervereine (klape):


Vergessen Sie nicht, daß... es ein Vergnügen ist, Ihr Wirt zu sein!
"Mit Unserer Erfahrung Bebauen Sie Ihr Vergnügen"